LIEBES PUBLIKUM,

wie in jedem Jahr ringen wir um die Rolle des eigenen Theaters in Zeit und Raum, im Erzählraum, in der Stadt Leipzig und nicht zuletzt im reflektierten Selbst. Es ist die Angst, die einen umtreibt, so sagen die Einen, das Ungewisse, man kann keine Antworten mehr finden, sagen die Anderen. Und was haben wir zu erzählen?

Vielleicht kann man Antworten finden: Beginnen wir zu reflektieren. Ist es nicht die Demut, die uns wieder bewusst macht, wie viel wir haben? Nicht was wir Stehen und Liegen haben, nein, was wir in uns tragen an Schönheit, Emotionen und Empathie. Oscar Wilde schreibt: “Es kommt für jeden der Augenblick der Wahl und der Entscheidung: Ob er sein eigenes Leben führen will, ein höchst persönliches Leben in tiefster Fülle, oder ob er sich zu jenem falschen, seichten, erniedrigenden Dasein entschließen soll, das die Heuchelei der Welt von ihm begehrt.“

Das theater.FACT geht bewusst diesem Gedanken nach und bleibt sich treu. Wir sind der Ansicht, dass das Lachen die Seele reinigt und den Blick schärft auf die Heuchelei der Welt.

Ihre

Ev Schreiber

theater.FACT | Leipzig • Hainstraße 1 • 04109 Leipzig • Kartentelefon: 0341 - 961 40 80 • ImpressumLogin